hausgemacht meets PFFV Afterparty - The Loft

Hausgemacht meets Porn Film Festival Vienna Afterparty

Ein Festival, das Sex, Gender Diversität, Feminismus und Politik durch die pornographische Linse erblicken lässt; ein Veranstaltungskollektiv, das über die Grenzen Wiens hinaus für seine fulminanten Sex Positive Partys bekannt ist: Was wohl passiert, wenn diese beiden Institutionen der Sinnlichkeit aufeinandertreffen? Genau das können Besucher:innen am Freitag, dem 22.04.2022 im Club The Loft (Lerchenfelder Gürtel 37, 1160 Wien) herausfinden. Denn dann geht die Afterparty des an diesem Wochenende stattfindenden Porn Film Festivals über die Bühne – musikalisch und atmosphärisch begleitet vom Wiener Technoverein Hausgemacht.

Ganz im Sinne des Porn Film Festival Vienna, das Diversität, Inklusivität und Pornos abseits des Mainstreams zelebriert, steht das Motto der Afterparty im Zeichen von Body Acceptance und begrüßt alle Körper und sexuellen Identitäten. Als Dresscode stehen Kink, Dessous, Lack und Leder am Programm und auch wer als Adam*Eva erscheint, wird in diesem temporär aufgeschlagenen Garten Eden herzlich willkommen geheißen.
Der Verein Hausgemacht zählt zu den größten Technokollektiven Wiens und ist seit 2018 bekannt für seine Sex Positive Partys Zusammen kommen, die in unregelmäßigen Abständen in verschiedenen Wiener Clubs stattfinden. Bekannt ist auch die strenge Türpolitik bei diesen Partys, die gewährleistet, dass das Publikum in Respekt und Harmonie feiern kann. Consent und ein bedachtes, offenes Miteinander sind dabei von höchster Priorität – dafür sorgt nicht zuletzt ein geschultes Awareness-Team, an das sich Gäste die ganze Nacht über wenden können. Auch auf dieser gemeinsamen Body Acceptance Party wird ein solches Team anzutreffen sein. Sexuelle Handlungen sind hier nicht vorgesehen, dennoch sollen Besucher:innen sich willkommen fühlen, auch diese Seiten ihrer Identität zum Ausdruck zu bringen.

Zusammen schaffen das Porn Film Festival Vienna und Hausgemacht einen Raum, in dem jede Person, jeder Körper und jede sexuelle Identität willkommen geheißen und gebührend gefeiert werden. Dabei geht die Entdeckungsreise nicht nur hinein in die Tiefen der Nacht – sondern vor allem auch zurück zu sich selbst.

Fri 22.4
The Loft The Loft
Lerchenfelder Gürtel 37
Wien, Wien
1160
Österreich

hausgemacht meets PFFV Afterparty

hausgemacht meets PFFV Afterparty 1

Short Facts:

Datum:
Fri 22.4
Wo:
Überall
Start:
22:00
Eintritt:
€ 18
Lineup:

Oben: MA!A, Steve Michael, Purrdition
Unten: Sandy Hofmann, GauTrance, Philipp Tandler

Hausgemacht meets Porn Film Festival Vienna Afterparty

Ein Festival, das Sex, Gender Diversität, Feminismus und Politik durch die pornographische Linse erblicken lässt; ein Veranstaltungskollektiv, das über die Grenzen Wiens hinaus für seine fulminanten Sex Positive Partys bekannt ist: Was wohl passiert, wenn diese beiden Institutionen der Sinnlichkeit aufeinandertreffen? Genau das können Besucher:innen am Freitag, dem 22.04.2022 im Club The Loft (Lerchenfelder Gürtel 37, 1160 Wien) herausfinden. Denn dann geht die Afterparty des an diesem Wochenende stattfindenden Porn Film Festivals über die Bühne – musikalisch und atmosphärisch begleitet vom Wiener Technoverein Hausgemacht.

Ganz im Sinne des Porn Film Festival Vienna, das Diversität, Inklusivität und Pornos abseits des Mainstreams zelebriert, steht das Motto der Afterparty im Zeichen von Body Acceptance und begrüßt alle Körper und sexuellen Identitäten. Als Dresscode stehen Kink, Dessous, Lack und Leder am Programm und auch wer als Adam*Eva erscheint, wird in diesem temporär aufgeschlagenen Garten Eden herzlich willkommen geheißen.
Der Verein Hausgemacht zählt zu den größten Technokollektiven Wiens und ist seit 2018 bekannt für seine Sex Positive Partys Zusammen kommen, die in unregelmäßigen Abständen in verschiedenen Wiener Clubs stattfinden. Bekannt ist auch die strenge Türpolitik bei diesen Partys, die gewährleistet, dass das Publikum in Respekt und Harmonie feiern kann. Consent und ein bedachtes, offenes Miteinander sind dabei von höchster Priorität – dafür sorgt nicht zuletzt ein geschultes Awareness-Team, an das sich Gäste die ganze Nacht über wenden können. Auch auf dieser gemeinsamen Body Acceptance Party wird ein solches Team anzutreffen sein. Sexuelle Handlungen sind hier nicht vorgesehen, dennoch sollen Besucher:innen sich willkommen fühlen, auch diese Seiten ihrer Identität zum Ausdruck zu bringen.

Zusammen schaffen das Porn Film Festival Vienna und Hausgemacht einen Raum, in dem jede Person, jeder Körper und jede sexuelle Identität willkommen geheißen und gebührend gefeiert werden. Dabei geht die Entdeckungsreise nicht nur hinein in die Tiefen der Nacht – sondern vor allem auch zurück zu sich selbst.



Du möchtest kein Event verpassen? Trag dich in unseren LOFTLETTER ein!