Loftival mit - The Loft

Eintritt frei und limitiert. Die Tickets werden nach dem “first come first served”-Prinzip ab 19:00 Uhr am Veranstlatungstag in der Loft Garderobe vergeben.

Mit freundlicher Unterstützung des Wiener Kulturservice präsentieren wir euch beim Loftival heimische Acts bei freiem Eintritt. Mehr Informationen folgen in Kürze!

Vor einem Jahr schrieb ich das Pauls Jets uns mit ihrem Debüt-Album „Alle Songs bisher“ in einen geheimnisvollen Zaubergarten in dem alles möglich wird entführt hätten. Auf „Highlights zum Einschlafen“ weiten die Jets diesen Kosmos nun in abenteuerlich-nonchalanter Manier aus. Wir fahren mit LKWs durch all diese Länder die es grade gibt, haben Schulter an Schulter mit Reinhold Messner Tragödien im Himalaya erfahren und tauchen ab in tiefe Ozeane während die Welt grade untergeht. Wir sind unverstandene Ritter, wir lieben die Musik und am Ende treffen wir uns erneut in einer Villa.

Musikalisch dazu ein Feuerwerk aus Spielfreude, halsbrecherischem Eklektizismus und Liebe zu schönen Klängen.

Nachdem „Alle Songs bisher“ in ungezählten Jahresbestenlisten des deutschsprachigen Raums von TAZ über Musikexpress bis zu was weiß ich alles Lorbeeren einstreifte frag ich mich was dieses Wahnsinnswerk nun bewegen wird.

Paul wünschte sich einen Promo-Text ohne Superlative. Ich habe mich so gut ich konnte daran gehalten; aber ehrlichgesagt: dann müssten er, Romy und Xavier langsam mal anfangen schlechtere Alben zu produzieren.
Text: Stefan Redelsteiner

Do 29.10
The Loft The Loft
Lerchenfelder Gürtel 37
Wien, Wien
1160
Österreich

Loftival mit
Pauls Jets

Loftival mit 1

Short Facts:

Datum:
Do 29.10
Wo:
Unten
Start:
19:00
Eintritt:
frei
Lineup:

Pauls Jets + Support

Eintritt frei und limitiert. Die Tickets werden nach dem “first come first served”-Prinzip ab 19:00 Uhr am Veranstlatungstag in der Loft Garderobe vergeben.

Mit freundlicher Unterstützung des Wiener Kulturservice präsentieren wir euch beim Loftival heimische Acts bei freiem Eintritt. Mehr Informationen folgen in Kürze!

Vor einem Jahr schrieb ich das Pauls Jets uns mit ihrem Debüt-Album „Alle Songs bisher“ in einen geheimnisvollen Zaubergarten in dem alles möglich wird entführt hätten. Auf „Highlights zum Einschlafen“ weiten die Jets diesen Kosmos nun in abenteuerlich-nonchalanter Manier aus. Wir fahren mit LKWs durch all diese Länder die es grade gibt, haben Schulter an Schulter mit Reinhold Messner Tragödien im Himalaya erfahren und tauchen ab in tiefe Ozeane während die Welt grade untergeht. Wir sind unverstandene Ritter, wir lieben die Musik und am Ende treffen wir uns erneut in einer Villa.

Musikalisch dazu ein Feuerwerk aus Spielfreude, halsbrecherischem Eklektizismus und Liebe zu schönen Klängen.

Nachdem „Alle Songs bisher“ in ungezählten Jahresbestenlisten des deutschsprachigen Raums von TAZ über Musikexpress bis zu was weiß ich alles Lorbeeren einstreifte frag ich mich was dieses Wahnsinnswerk nun bewegen wird.

Paul wünschte sich einen Promo-Text ohne Superlative. Ich habe mich so gut ich konnte daran gehalten; aber ehrlichgesagt: dann müssten er, Romy und Xavier langsam mal anfangen schlechtere Alben zu produzieren.
Text: Stefan Redelsteiner