Stille Post –
der Loftslam

Short Facts:

Datum:
Mi 18.4
Wo:
Café
Start:
20:00
Eintritt:
frei

Ha Ha, April April der reimt was er will. Dieses Monat is wieder fein was los im Loft!

Der Stille Post Poetry Slam, seit 2013 eine fixe Institution der Österreichischen Slam- und Kultur-Szene am Wiener Gürtel, feiert dieses Jahr seinen ersten runden Geburtstag. Auf dem Weg dorthin beliefern wir euch noch mal mit einigen der besten PoetInnen, die der deutschsprachige Raum zu bieten hat. Wir sind gespannt auf eure Texte!

In den HAUPTROLLEN:
feature Postbote und Fotograf Loic Heger

Emil Kaschka aus Innsbruck
David Samhaber aus Linz
Sevi Agostini aus Linz
Nothing in Common – Team bestehend aus Christine Teichmann und Florian Supé aus Graz

und natürlich IHR!

In den Nebenrollen wie immer eure MCs:
//Fanny Famos//
(das glücklichste Springinkerl zwischen Antarktis und Nordpol)
//Pascal Honisch//
(diplomierter Meister der Künste und Susistimme vom Dienst)

Es wird still im Loft, denn „nur wer zuhört, kriegt die Message“. Für einen Abend im Monat verwandelt sich das Lokal zum Theater, die Bühne zur Plattform und die Gäste zu ZuhörerInnen.

Die Regeln sind schnell erklärt: bis zu 12 TeilnehmerInnen wetteifern mit je 5minütigen Texten um die Gunst des Publikums, die begehrten Finalplätze und natürlich einen Haufen an schönen Preisen. Darunter Urkunden, Filme, Magazine und noch viel Schönes. Jede/r darf mitmachen!

–> Vor allem U20erInnen für die wir einen Fixslot haben!

Anmeldungen werden gerne unter slam[at]theloft.at bis einen Tag vor der Veranstaltung entgegen genommen oder direkt am Veranstaltungstag bis 19:30.

17. Januar 2018
Beginn 20:00.

Eintritt frei!
alle weiteren Infos auf: https://loftslam.wordpress.com/
sowie auf Facebook: https://www.facebook.com/postslam

Wir freuen uns auf euch – aber pschhht weiter sagen!!